Diskus kaufen, vernünftig entscheiden!

Der Diskuskauf stellt uns immer vor wichtige Entscheidungen - Welches Größe des Aquariums benötige ich für eine optimale Diskushaltung - Welche Deko passt zu den Diskus - Sollen es Nachzuchten oder Wildfänge werden - Welche Diskus-Farbschläge sollen im Aquarium schwimmen - Gibt es unterschiede bei den Farben -Welche Beifische kann ich mit meinen Diskus vergesellschaften.

Bevor man sich entscheidet welches Aquarium, Deko, Farbschlag oder welche Beifische, sollte man wissen, das unterschiedliche Diskusgrößen auch unterschiedliche Pflege in Anspruch nehmen.

5,0 cm bis 6,5 cm Diskus!

5,0 cm bis 6,5 cm Diskus sind für viele Käufer allein auf Grund des Preises sehr attraktiv. Die weit verbreitete Meinung, dass die Diskus von alleine Wachsen ist nur bedingt richtig. Die kleinen Diskus benötigen viel mehr Pflege und Aufmerksamkeit als man denkt. 

Wenn man viel Zeit hat, kann man sich für kleine Diskus 5,0 cm bis 6,5 cm  entscheiden. Die Tiere müssen in großen Gruppen gehalten und mindestens 5-8x täglich gefüttert werden. Der tägliche Wasserwechsel sorgt für schadstoffarmes Wasser.
Der Wasserwechsel entfernt mit Kot, Urin und Futteresten belastetes Wasser und bringt frisches schadstoffarmes Wasser mit frischen Mineralien und Spurenelementen in das Aquarium.
Der Wasserwechsel ist das wichtigste "Hilfsmittel" in der Diskushaltung.

Auch die Beckengröße wird bei kleinen Diskus anders gewählt - kleine Becken mit leistungsstarken und biologischen Filtern sind an dieser Stelle ratsam. Wer ein 400 Lieter- Aquarium hat, sollte nicht mit einer Gruppe von 6 Diskus in 5,0 cm bis 6,5 cm beginnen. Die Diskus würden sich auf Grund der Größe verstecken und es würde zu keinem Futterneid kommen. Als Folge würden einige Diskus wenig zu Fressen bekommen und nicht richtig wachsen.

Auch das Futter welches in "großer" Menge den Fischen angeboten werden muss, kann sich in großem Becken schnell verteilen und so zu eher schlechten Wasserwerten führen als zu guten Bedingungen für das Aufziehen kleiner Diskusfische. Bei kleinen Diskus ist ein Wasserwechsel von täglich 30% wichtig, da das schadstoffreiche Wasser das Wachstum der kleinen Diskus verringert.

Eine Gruppe von kleinen 5,0 cm Diskus sollte mindestens aus 20 Tieren bestehen und in einem 50x50x50 cm Würfel aufgezogen werden. Ein täglicher Wasserwechsel ist so sehr einfach und der Futterneid unter den Diskus führt zu schnellem und guten Wachstum. 

Bei optimalen Bedingungen ist es möglich, dass die Diskus zwischen  8 mm und 10 mm pro Monat wachsen (gemessen vom Maul bis zum Schwanzflossenende).

Ab einer Größe von 8,0 cm sind Diskus schon einfacher zu halten und mit weniger Zeitaufwand großzuziehen. Die aufwendigste Phase (Wachstum bis c.a. 8-10 cm), mit viel füttern und optimale Bedingungen schaffen ist größtenteils vorbei. Jetzt sollten die Tiere ein ausreichend gutes Auge-/ Körperverhältnis haben.


Das Auge/ Körper-Verhältnis!

Das Auge eines Diskus wächst immer, auch wenn die Bedingungen etwas schlechter sind. Der Körper hingegen wächst nur bei guten Wasserwerten (geringer Schadstoffbelastung) und ausreichend Futterangebot. Krankheiten, zu niedrige Temperaturen und schlechte Wasserwerte können das Wachstum negativ beeinflussen. Ein kleiner Diskus mit großem Auge hat also nur noch wenig Potenzial ein Großes schönes Tier zu werden.


8,0 cm Diskus!

Ab 8,0 cm kann man schon besser mit den Tieren planen. Beispiel: Eine Gruppe von 8 Tieren kann man mit einem ausreichend dimensionierten biologischen Filter und einem 300l Aquarium langfristig halten. Ein bis zwei  Wasserwechsel von Wöchentlich 30% sind keine Voraussetzung, jedoch für diejenigen die richtig große Diskus haben möchten unerlässlich. Die Fütterung sollte auch bei 8,0 cm Tieren auf jeden Fall 2-3x Täglich erfolgen. Wenn die Möglichkeit besteht auch gern 4x.

10,0 cm Diskus!

Wenn der Diskus 10,0cm groß ist, hat er bereits die beeindruckende Runde Form und ist fast ausgefärbt. Der Diskus befindet sich jetzt im Jugendstadium, wo sich bereits leichte Rangeleien und Rangkämpfe ereignen. Ein balzen, schwänzeln und zucken mit den Rückenflossen kann durchaus vorkommen.

In der Größe von 10,0 cm kann man ein Diskusbesatz und das Aquarium ohne weiteres Planen. Es sollte weiterhin 2x täglich gefüttert werden und auch der Wasserwechsel von 30% pro Woche sollte nicht ausbleiben. Wer größere beeindruckende Tiere haben möchte kauft 10,0cm Tiere. Die optimalen Aufzuchtsbedingungen hat dann die Diskuszucht Stendker oder wir in unserm Fachgeschäft bereits übernommen. Wer sich die Mühe macht 2x in der Woche das Wasser zu wechseln mit beispielsweise automatischem Wasserwechsel und 3x täglich füttert, der wird für seine Mühe belohnt und bekommt beeindruckende und große Diskus.

12,0 cm Diskus!

12,0 cm Diskus sind in Ihrer Form und Farbe perfekt. Die Form sollte jetzt auf jeden fall perfekt sein. Ein schlecht gewachsener Diskus, in dieser Größe wird auch mit viel Wasserwechsel und Fütterung nicht mehr rund und beeindruckend. Die Farbe kann durchaus noch an manchen stellen ausbleiben, zwischen 12,0 und 14,0 cm erreichen die Diskus Ihre Endfärbung. Wichtig ist, dass das Rot bei den Farbschlägen: Flächig Feuer Rot, Marlboro Rot, Pigeon Blood, Pigeon Blood Rot, Pigeon Blood Snake, immer vom Futter abhängig ist.
12,0 bis 14,0 cm Diskus sind auch bereits in der Lage Paare zu bilden und auch abzulaichen.

14,0 cm Diskus!

14,0 cm Diskus besitzen ein ausgezeichnetes Auge-/ Körperverhältnis und sind komplett ausgefärbt. Auch eine Paarfindung kann schon ohne weiteres erfolgen. Diskus sind mit 14,0 cm noch vergleichsweise jung und demenstrechend steckt auch viel Potenzial im weiteren Wachstum der Tiere. Wer also gleich einen unvergleichlichen Anblick im Aquarium haben möchte von den majestätisch anmutenden Tieren der kann ohne weiteres eine Gruppe mit 14cm in das Becken einsetzen. Rangeleien und Balzen sind nicht wie bei 10,0 cm und 12,0 cm spielerisch und "Jugendlich". Dem Balzen und Drohgebärden bei der Revierbildung kann man jetzt deutlich "Erwachsene" konkrete Absichten erkennen, welches durch die Änderung der Farbe und imposanntes Aufstellen der Flossen unterstrichen wird.

Eine Paarhaltung kann bei 14,0 cm Tieren nur dem Erfahrenen Diskushalter empfohlen werden, da man auch ein Aquarium mit mehreren Disken braucht. Laicht das Paar jede Woche ab, kann dieser physische Aufwand zu einer Erschöpfung führen. Die Reserven der Physis werden so sehr schnell verbraucht. In diesem Fall muss das Paar wieder in ein Stark besetztes Aquarium eingesetzt werden, damit die Revierbildung und das Ablaichen unterdrückt wird.

Je nach Charakter der Tiere kann soetwas passieren, deshalb sind bei einer Paarhaltung Erfahrungswerte des Halters erforderlich.

15,0 bis 17,0 cm und Jumbo Diskus!

15,0 bis 17,0 cm und Jumbo Diskus sind wie die 14,0 cm Diskus komplett ausgefärbt und durch ihre Größe und Anmut ein absolutes Highlight in jedem Aquarium. Jedoch gibt es auch bei größeren Tieren wissenswerte Verhaltensweisen.

Was die Paarhaltung angeht, gibt es keine Unterschiede ob 14,0 cm, 15,0 cm bis 17,0 cm, oder Jumbo. Dies kannst du im Absatz "14,0 cm Diskus!" nachlesen.

15,0 bis 17,0 cm und Jumbo Diskus können aufgrund Ihres Alters, welches auf 18-24 Monate geschätzt wird, Eigenarten haben, mit denen man zurecht kommen muss. Tiere dieser Größe haben sich in den Aufzuchtbecken der Diskuszucht Stendker an eine sehr hohe Besatzdichte gewöhnt. Der Futterneid der in einem solchen Becken entsteht ist enorm. Eine neue Gruppe 15-17cm oder Jumbo Diskus, beispielsweise 6-8 Stück in einem 400l Aquarium werden nicht zum Futter kommen, da Ihnen der Futterneid der andern 20-30 Diskus fehlt. Das Bemühen, bei der Fütterung etwas ab zu bekommen fällt weg, und das kennen die großen Diskus nicht. Mit einem Ritual, welches man den Tieren in 3-4 Tagen anerziehen kann und etwas einfühlungsvermögen dem Diskus gegenüber, bekommt man das dann schnell in den Griff. Deshalb ist eine Zwischenhälterung bei einem Versierten Fachhändler wie wir empfehlenswert. Wir können die großen Tiere die von Stendker kommen, bereits an eine niedrigere Besatzdichte gewöhnen.

Neukunden weisen wir in unserem Fachgeschäft immer auf die verschiedenen Faktoren hin und zeigen Praxisnah, an Beispielen von was wir Sprechen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit der Kaufentscheidung hinsichtlich der Größe Ihrer Diskus weiterhelfen.

Sollten Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte oder besuchen Sie uns in unserem Fachgeschäft. Dort haben wir immer bis zu 250 Diskus in unseren Aquarien.

Ihr Diskuszentrum

Johannes Bourbeck